Mittwoch, 13. April 2011

Theodor, der Klassiker

Theodor

Nun zeig ich Euch meinen Theodor, aus dem Online-Kurs von Heike Hilkenbach, hat echt Spass gemacht, das tolle, ich hab viel gelernt und habe einen eigenen Schnitt....würd ich jederzeits wieder machen!!!

Theodor ist ein Kämpfer, hat ja schon eine Narbe...er musste unbedingt mit der Nadel kämpfen, lach....nee ich habe mir dann die Reste vom Stöffchen angeschaut und dann gesehen, das sie mürbe, also dünne Stellen hatte, und da ist die Naht ständig nachgerissen, also musste ne Schönheits-Op her......Nun achte ich jetzt mehr auf die Qualität der Stoffe, eigentlich ärgerlich, aber er hat nun so seinen eigenen Charme....Oder wie sagst man so schön...das gewisse Etwas....kicher

Der Probekörper....fragt ja nicht, wieviele Köpfe ich genäht habe...waren aber prima Wurfgeschosse, wenn Männe was nicht gehört hat...schwups...flog son Ding durch die Luft, grins...

Genäht, zusammengesetzt, praktisch noch ein Rohling mit Wildwuchs an der Schnauze

 Nun steh ich hier in meiner ganzen Größe...

 Was soll ich mit den Blümlein?

 Yeah, prima Klettertour und von hier oben sieht Mona sooo klein aus, frechgrins...

Na nun ist es aber genug mit der Fotoknipselei...


Karl

Ursprünglich nähte ich zuerst aus Edelplüsch den Karl....aber der dichte Stoff verschluckte die Schönheit des Klassikers...nun isser ein Kuschelbär, ein ganz liebär...

der Rohling

 Ein knuffliges Kerlchen isser, einer, mit dem man Äpfel klauen kann, nee Honig...



Nun der Name entstammt von Karl Theodor Körner, einer meiner Lieblingsdichter aus der Klassikerzeit.

Kommentar veröffentlichen