Donnerstag, 13. September 2012

Neue Gartenimpressionen

Wir haben jeder einen Pachtgarten nebeneinander.
 Nun war ich nach langer Zeit wieder im Garten 
( war ja lrank ) 
und dachte.....brauchst bestimmt eine Machete.......
aber neee, puh.....
blieb verschont.
 Nu ist alles noch schön grün und die erste Herbstfärbung 
läßt sich sehen.....schaut Euch einfach die Bildis an!





Unsre Kaffeeklatsch-Oase auf der Terasse unterm Wilden Wein

Die ständigen Gäste der Kaffeeklatsch-Oase

 Die Lutherlinde - der Namensgeber der Gartenanlage

 Louis Fürnberg


Alt möcht ich werden wie ein alter Baum,
mit Jahresringen, längst nicht mehr zu zählen,

mit Rinden, die sich immer wieder schälen,

mit Wurzeln tief, dass sie kein Spaten sticht. 

In dieser Zeit, wo alles neu beginnt,
und wo die Saaten aller Träume reifen,

mag wer da will den Tod begreifen –
ich nicht! 

Alt möcht ich werden wie ein alter Baum,
zu den die sommerfrohen Wandrer fänden,

mit meiner Krone Schutz und Schatten spenden,

in dieser Zeit, wo alles neu beginnt. 

Aus sagenhaften Zeiten möcht ich ragen, durch
 die der Schmerz hinging, ein böser Traum,
in eine Zeit, von der die Menschen sagen:

Wie ist sie schön! O wie wir glücklich sind!



Jo und die Puhdys sangen dieses Lied auch




Kommentar veröffentlichen